B.M. Korman
Arzt für Allgemeinmedizin

Bensheimer Str. 14
40229 Düsseldorf

Tel. : 0211 212242

NEU! Videosprechstunde

Aufgrund der zunehmenden COVID-19-Fälle bitten wir noch einmal ausdrücklich um die Einhaltung der AHA-Regeln. Rezepte bitten wir, 24 Stunden vor Abholung telefonisch oder via E-Mail an info@arztpraxis-korman.de zu bestellen. Außerdem weisen wir auf die Möglichkeit einer Video-Sprechsunde hin, um unnötige Kontakte mit anderen Patienten im Wartezimmer zu vermeiden.

 

Für eine Terminanfrage nutzen sie bitte unser Anmeldeformular.

 

Aus aktuellem Anlass - Informationen zum Corona Virus

Liebe Patientin, lieber Patient,

wenn Sie glauben, am Corona-Virus erkrankt zu sein oder sich angesteckt zu haben, kommen Sie nicht spontan in die Praxis. Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt mit uns auf unter 0211-212242 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@arztpraxis-korman.de.

Patienten mit einem Infekt der oberen Atemwege wie Schnupfen, Husten usw. dürfen die Praxis nicht spontan ohne entsprechende Voranmeldung betreten. Begleitpersonen werden gebeten, vor der Praxis auf ihr Angehörigen zu warten.

Sie erreichen uns außerhalb der Sprechstunden telefonisch unter 0211-212242 von 12:00 bis 13:00 Uhr

Alternativ kontaktieren Sie:

  • den KV Notdienst (24h erreichbar), Tel.: 116 117
  • die Hotline des Gesundheitsamtes, Tel.: 0211-8996090 an.

Weitere Informationen unter:

 

Ihr Praxisteam

NEU! Corona-Impfung - AUFKLÄRUNGSMERKBLATT zum Download

AUFKLÄRUNGSMERKBLATT Zur Schutzimpfung gegen COVID-19 – mit mRNA-Impfstoffen – PDF-Dokument Download.

 

Verkehrsmedizin


Rheinische Post 08.12.2012 - Expertentelefon: Wie Ältere Autofahrer im Straßenverkehr fit bleiben

  • Führerscheinuntersuchungen
  • MPU Vorbereitung

Grundsätzlich benötigen alle Taxi-, Mietwagen und Busfahrer im Abstand von fünf Jahren eine ärztliche Untersuchung und einen Sehtest. Alle LKW-Fahrer benötigen dieselbe Untersuchung, bevor sie zum ersten Mal den LKW-Führerschein machen können. Die Fahrerlaubnis für die Klassen C1, C1E gilt bis zum 50 Lebensjahr, für die Klassen C, CE fünf Jahre. Für die Verlängerung benötigen Sie wiederum Untersuchungen.

 

Die ärztliche Untersuchung beinhaltet eine funktionelle Überprüfung der wichtigen Körpersysteme wie Bewegungsapparat mit Berücksichtigung von Bewegungseinschränkungen, Bewegungsstörungen, Koordinationstötungen (in Folge von Unfällen, Missbildungen usw.)

Kreislauffunktion, Bluterkrankungen, Endokrine Störungen/ Zuckerkrankheit/ Nierenkrankheiten,

Störungen des Nervensystems mit psychiatrische Status, Funktion d. Sinnesorgane, Aspekte der Erhöhte Tagesschläfrigkeit.
Im Falle der Notwendigkeit der erweitere Untersuchung werden Sie zum entsprechenden Facharzt weiter geleitet.